Corona-Hinweise


Stand: 16.06.2020

 

Ausgehend vom Rahmenhygienekonzept Sport des Bayerisches Staatsministeriums sowie den Handlungsempfehlungen des Deutschen Berufsverbandes für Tanzpädagogik gelten im Tanz(t)raum ab sofort und bis auf Weiteres folgende Regelungen:

 

Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln:

- Beim Betreten und Verlassen sowie innerhalb der Tanzschule gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen (außer bei Geschwistern).

- Beim Betreten und Verlassen der Tanzschule sowie bei der Nutzung von Sanitärbereichen ist eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, ausgenommen beim Tanzen selbst.

- Beim Betreten und Verlassen der Tanzschule sind die Hände zu desinfizieren.

- Jeglicher Körperkontakt (z. B. Begrüßung, Verabschiedung, etc.) ist untersagt.

- Die Teilnahme am Unterricht ist nur gesunden Menschen gestattet.

- Regelmäßiges Händewaschen und -desinfizieren wird vorausgesetzt.

- Schilder und Markierungen informieren über Verhaltensregeln.

- Die Nutzung von Umkleiden und Duschen ist nicht gestattet.

- Der Aufenthaltsbereich muss leider gesperrt bleiben.

- Nach Kursende erfolgt die unmittelbare Abreise der Mitglieder.

- Im Tanzsaal beträgt der Mindestabstand zwischen Personen mindestens 2 Meter.

- Es sind ausschließlich eigene Trainingsutensilien zu nutzen (Matten, Thera-Bänder, Yoga-Blöcke etc.).

- Am Anfang jeder Unterrichtsstunde wird eine Anwesenheitsliste geführt.

- Die Türen zum Tanzsaal bleiben stets geöffnet.

- Ballettstangen sind für die Nutzung gesperrt.

- Auf Fahrgemeinschaften ist – wenn möglich – zu verzichten.

- Die Anreise sollte bereits in Tanzkleidung erfolgen.

- Getränke werden von den Mitgliedern selbst mitgebracht und auch wieder mit nach Hause genommen.

 

Der Aufenthalt im Tanz(t)raum verläuft folgendermaßen:

1. Eintritt wird nur gestattet, wenn sich keine Schüler eines anderen Kurses mehr in der Tanzschule befinden.

2. Der Eintritt erfolgt im Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen. Ggf. werden Warteschlangen vor der Eingangstüre in diesem Abstand gebildet.

3. Nach dem Eintritt hat die Schülerin die Hände zu desinfizieren.

4. Schuhe werden auf einem Schuhregal im Eingangsbereich abgestellt.

5. Die Schülerin begibt sich direkt in den Tanzsaal, wo sie sich eine Markierung aussucht, in der sie ggf. Jacke, Tasche sowie Mundschutz ablegen kann und die sie für den Rest der Stunde (außer zur Toiletten-Nutzung) nicht mehr verlässt.

6. Vor Unterrichtsbeginn wird die Anwesenheit aller Teilnehmer überprüft.

7. Während des Unterrichts kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.

8. Ist der Unterricht beendet, verlassen die Schülerinnen unter Einhaltung des Mindestabstands zunächst den Tanzsaal und daraufhin unmittelbar die Tanzschule.

 

Nutzung von Sanitär-Bereichen:

- Die Schülerin verlässt den Tanzsaal über den ihr nächstgelegenen Ausgang.

- Nach dem Toilettengang desinfiziert die Schülerin Klobrille und Spühltaste.

- Anschließend werden gründlich Hände gewaschen (Flüssigseife und Einmalhandtücher stehen ausreichend zur Verfügung).

- Nach Verlassen der Toilette werden die Hände am zwischen den Toilettentüren angebrachten Spender desinfiziert.

 

DANKE für Eure Mithilfe und viel Spaß beim TANZEN! 😊