Sommerferien-Programm 2018

Wie schon in den vergangenen Jahren, wird es auch in den diesjährigen Sommerferien wieder ein buntes, (für TT-Mitglieder kostenloses) Ferienprogramm geben, damit die sechs tanzfreien Wochen nicht allzu lang werden.

 

Das Ferienprogramm ist für Tanz(t)raum-Mitglieder (also auch Eltern von SchülerInnen) kostenlos. Externe Teilnehmer zahlen 12,00 Euro pro Kurs. Ein Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 8 statt.

 

Anmeldung per Mail an info@tanztraum.dance 

 

Sollte ein Kurs aufgrund zu weniger Anmeldungen nicht stattfinden (ausschlaggebend ist die Teilnehmerzahl am Tag vor dem jeweiligen Kurs), wird dies per Mail mitgeteilt. Es werden folgende Kurse angeboten:


Yoga mit Marcus Rother

Marcus unterrichtet dynamisches Vinyasa-Yoga. Nach dem Ankommen im Raum und bei sich selbst werden Haltungen in dynamische Abläufe eingebaut, die dann im Flow geübt werden. Bevor es am Ende in die Entspannung geht, werden die Muskeln gedehnt und es gibt Raum für spielerisches Ausprobieren. Dies ist kein reiner Anfängerkurs, doch auch mutige unerfahrene Yogis sind hier willkommen. Die Kurse finden vom 30.07 bis 7.09. zu folgenden Zeiten statt:

 

Jeden Montag von 19:15 – 20:55 Uhr

Jeden Donnerstag von 11:00 – 12:20 Uhr

Jeden Freitag von 17:05 –18:25 Uhr


Pilates mit Fe Wittkopp

Wer sich in den Ferien mal so richtig auspowern will, ist im Pilates-Kurs von Fe genau richtig. Bei diesem 80-minütigen Workout wird der Körper gekräftigt und gedehnt und man kommt so richtig ins Schwitzen. Pilates ist ein Konzept, das fließend Körper und Geist verbindet, stark macht und daher ein ideales Training sowohl für Ungeübte als auch für professionelle Tänzer und andere aktive Sportler darstellt.

 

Jeden Dienstag im August von 9:00 - 10:20 Uhr


Körperarbeit mit Eva Kragler

In diesem Kurs wird anhand unterschiedlicher Methoden wie Pilates, Yoga, Spiraldynamik, Feldenkrais, Faszientechniken und Myofaszialer Eigenmassage der eigene Körper gekräftigt, gedehnt und mobilisiert. Dabei kann jeder an seinem individuellen Niveau der körperlichen Fitness arbeiten. Infos zu Eva gibt es hier.

 

Dienstag, 4. September von 18:55 - 19:55 Uhr


Jazz mit Bizzy

Im Jazz werden motorische Eigenschaften wie Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit trainiert. Nach einem kurzen Warm-Up wird eine Choreografie erarbeitet, in der es hauptsächlich um Rhythmus, Energie und Ausstrahlung geht. Und natürlich um den Spaß am Tanzen. Infos zu Bizzy gibt es hier.

 

Mittwoch, 8. sowie 15. August von 19:00 – 20:10 Uhr


Modern-Jazz-Mix mit Romy Adebahr

Im Unterricht werden Körperwahrnehmung, Haltung sowie Raumgefühl und Beweglichkeit geschult. Nach einem gründlichen Warm-Up entwickelt Romy mit den Schülern schwungvolle, raumgreifende Kombinationen, die am Ende zu einer dynamischen Choreografie zusammengefügt werden. Dabei legt sie besonders viel Wert auf Rhythmik und die

Interpretation der verwendeten Musik. Tänzerische Vorkenntnisse werden vorausgesetzt.

 

Donnerstag, 9., 16. sowie 23. August von 17:05 – 18:25 Uhr