Keine Zugangsbeschränkungen mehr!


NEWS im Tanz(t)raum



!Homepage im Umbau!

To all dear people who don´t speak German:


If you´re interested in dancing in our studio, email us to get in touch.

Please don´t send us voicemails created by the computer.

 

Also please don´t leave messages spoken by a computer-generated voice on the answering machine.

Unfortunately they´re incoprehensible.

 

Please use the contact form!

 

Everybody is welcome! Thank you! 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Kontaktformular für Interessierte

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Fotos u.a. von Kerstin Nussdächer, Jacek Klucznik
Fotos u.a. von Kerstin Nussdächer, Jacek Klucznik

Willkommen im Tanz(t)raum!


Hier erwarten Sie in 2 Sälen 250 qm angenehme Atmosphäre und sehr viel mehr als nur die Vermittlung von Tanzschritten! Ein professionelles Lehrerteam bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen künstlerisch und pädagogisch fundierten Unterricht in den verschiedenen Stilrichtungen des Zeitgenössischen Tanzes, der auch dafür geeignet ist und darauf abzielt, unsere Schüler auf eine tänzerische oder tanzpädagogische Berufslaufbahn vorzubereiten.

 

Darüber hinaus ist unser Kursangebot für Erwachsene qualitativ und inhaltlich so strukturiert, dass es von Lehrer/innen sowie Kursleiter/innen in Sportvereinen und ähnlichen Institutionen für Fortbildungszwecke verwendet werden kann. Im Tanz(t)raum findet somit - vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Schüler mit pro­fessio­nellen Ansprüchen - jeder Kursteilnehmer den passenden Unterricht.

 

Neugierig geworden? Dann kommen Sie doch einfach mal vorbei, um kostenlos zu schnuppern und unsere sympa- thische Tanz(t)raum-Familie kennen zu lernen. Wenn Sie Wert auf individuellen Unterricht in kleinen Gruppen und eine ungezwungene Atmosphäre legen, testen Sie einfach, ob wir zu Ihnen passen. Machen Sie den ersten Schritt über unsere Schwelle, die nächsten Schritte bringen wir Ihnen bei.

 


Anerkennung als berufsbildende Einrichtung durch die Regierung von Mittelfranken seit Oktober 2011.