Videos


Tanz(t)raum-Werbefilm

zu unseren Erwachsenen-Kursen


dance:sation beim BBC Coburg

Seit Oktober 2016 hat unsere Auftrittsgruppe dance:sation eine Kooperation mit dem Basketball-Verein BBC Coburg und dürfen somit bei ausgewählten Heimspielen in den Auszeiten und Halbzeitpausen tanzen. Hier eine kleine Auswahl:

Choreografie: Janina Simon

Choreografie: Romina Adebahr



Größter Auftritt in 28 Jahren Tanz(t)raum

Was für eine Performance!!! Am 12.9.2016 rockt dance:sation das Frankenstadion unter Flutlicht und begeistert mit einem vierminüten Feuerwerk das Publikum. Alles war perfekt: das Wetter, die Betreuung, die Fans, die Atmosphäre und die Performance. Das war der beste Auftritt in 28 Jahren Tanz(t)raum!!! Dieser Abend wird unvergesslich bleiben...

Vielen Dank an die PSD Bank Nürnberg und den Club, die Cosima Adebahr und ihren Mädels dieses einmalige Erlebnis ermöglicht haben! Eine bessere Organisation hätten wir uns nicht wünschen können.


Tänzerinnen: Andrea Janko, Carola Janko, Christina Swoboda, Cosima Adebahr, Franziska Locke, Janina Wittkopp, Kristina Zimnik, Leonie Galla, Lina Wagner, Lucia Lotter, Marina Meier, Romina Adebahr, Ronja Bracher, Sophie Wagner, Tabea Duttlinger, Thea Renner, Theresa Lehner, Vanessa Schneider

 

Choreografie: Franziska Locke, Janina Simon, Romina Adebahr | Coaching: Dagmar Adebahr


Tanz(t)raum-Chor voice:sation präsentiert sich erstmals

Am Donnerstag, den 03.03.2016 konnte sich der Tanz(t)raum-Chor voice:sation im Rahmen der Reihe "Turba stellt vor" zum ersten Mal öffentlich im PZ-Kulturraum präsentieren:

Songtitel: Beauty and the Beast

Chorleitung: Tanja Forster

Klavierbegleitung: Harald Prucker

Songtitel: Sweet Dreams

Chroleitung: Tanja Forster



Tanz(t)raum-Showgruppen bei Benefiz-Gala in Ansbach

Am Samstag, den 27.02.2016 traten zwei unserer Kurse bei einem Benefiz-Tanzabend des Gymnasiums Carolinum in Ansbach auf. Das P-Seminar des Gymnasiums war für ein Event mit vielen Tanz-Stilrichtungen auf der Suche nach Jazz-Auftrittsgruppen und hat unsere Kurse "Contemporary Jazz" (links) sowie die neue Auftrittsgruppe "dance:sation" (rechts) gebucht. Der Erlös der Eintrittskarten geht an ein Hilfsprojekt in Kenia, welches die dort gegründete St. James Primary School und deren Schüler unterstützt.

Kurs: Contemporary Jazz | Choreografie: Janina Wittkopp

Kurs: dance:sation | Choreografie: Romina Adebahr, Franziska Locke, Janina Wittkopp



Hip-Hop-Workshop mit Luh aus Stuttgart, 30.01.2016

Am 30.01.2016 war Honag Le Ung (Luh) zum ersten Mal für zwei Hip-Hop-Workshops zu Gast im Tanz(t)raum in Lauf - und hat alle mit seiner lockeren, lustigen Art und seinen inovativen Choreografien begeistert.



Erster Tanz(t)raum Werbefilm

Für das arteschock-Winterkino 2015 haben wir unter der Regie von Alex Teubner unseren ersten Werbefilm gedreht. Diesen gibt es hier zu sehen. Viel Spaß!


Ich sehe was, was Du nicht siehst

"Ich sehe was, was Du nicht siehst" ist der Satz, von dem dieses Tanztheaterstück ausging. Das Konzept erarbeitete Cosima Adebahr im Jahr 2013 zusammen mit 3 Kommilitonen im Rahmen eines Projektseminars im Fach Theater- und Medienwissenschaft an der Unsiversität Erlangen.

Der Zuschauer wird in eine andere Welt entführt, die – wie die Erde – ebenfalls aus Tag und Nacht besteht. Während die schwarzgekleideten „Blacks“ tagsüber diese Welt bewohnen, erwachen nachts die weißgekleideten „Whites“ zum Leben. Beide Lebensformen wissen nichts von der Existenz der jeweils anderen. Im Verlauf des Stückes kommt es allerdings zur zufälligen Begegnung und späteren Annäherung der beiden Gruppen, was zum Ungleichgewicht in dieser Welt führt und alle dazu veranlasst, in ihren jeweiligen Lebensraum zurückzukehren. Einmal vom unbekannten Neuem gekostet,  halten es die „Blacks“ und „Whites“ jedoch nicht mehr aus, voneinander getrennt zu sein und vereinigen sich trotz des sie erwartenden Unheils, was zur endgültigen Katastrophe führt. War das schon alles? Das Ende bleibt erst mal offen...

 

Kurs: Contemporary Jazz | Choreografie: Romina Adebahr